Die Elementenlehre

Luft

Wasser

Erde

Feuer

Raum

In unserer Arbeit, arbeiten wir gerne mit den Elementen, denn sie können eine wertvolle Brücke bilden zwischen unserer inneren und äußeren Natur. Wenn wir zum Beispiel in der Yoga Praxis uns dem Element Erde widmen, können wir Asanas erforschen als “die Errichtung des Sitzes, die Praxis der Verbindung mit der Erde. Mit der Erde meinen wir alle Dinge, alle Manifestationen der Realität. Erde bedeutet nicht nur der Boden auf dem wir gehen, die Luft die wir atmen, oder das Wasser das wir trinken, sondern auch alle Lebewesen – Tiere, Pflanzen und Mineralien – mit denen wir täglich in Berührung kommen“ (Zitat von Sharon Gannon, Gründerin vom Jivamukti Yoga). So können wir über die physische Arbeit mit unseren Beinen und Füßen – die Teile vom Körper mit denen wir den meisten Kontakt zur Erde spüren, auch die innere Verbindung zu den Qualitäten der Erde, wie Stärke, Standhaftigkeit, und Fülle wiederherstellen oder verstärken. Wenn wir die spirituelle Ebene noch mit einbeziehen, bekommt die Erde noch eine weitere Bedeutung – In vielen Kulturen wird die Erde als Muttergöttin verehrt. Sie ist Spenderin des Lebens,  Beschützerin und Versorgerin der Nahrung und Fülle, zugleich stark und sanft, wild und zart. Bei der Quechua, ein indigenes Volk aus Südamerika, heißt sie ‘‘Pachamama‘‘. Sie ist die Erdgöttin und noch viel mehr. “Pacha“ bedeutet die Gesamtheit des Seins, und somit ist Pachamama die allumfassende Lebensgöttin. In diesem Sinne können wir die Praxis von Yoga nutzen um in Verbindung zu gehen, nicht nur mit uns selbst, aber mit der Heiligkeit des Lebens. Erinnern wir uns daran, unsere große Mutter zu ehren – mit dieser inneren Einstellung können wir Asana von einer rein körperlichen Übung in ein Gebet für die Heilung dieses Planeten transformieren. 

Auf diese Weise können wir mit jedem Element arbeiten um ihre Qualitäten in uns zu erwecken oder zu verstärken und wieder Zugang zu finden zu verlorenen Seelenanteilen. Wenn wir uns mit einem Element verbinden, wird es zu einer Kraft die uns mit universellen Kräfte verbindet.