Meditation & Achtsamkeit

Frieden im Außen ist nur möglich, wenn wir ihn auch im Innen erfahren. Somit ist eine der wichtigsten Aspekte der Friedensarbeit, Frieden mit uns selbst zu schließen. Die Meditation ist dabei ein sehr wertvolles Werkzeug, um eine innere Haltung von Harmonie und Mitgefühl zu kultivieren. In der Meditation begeben wir uns auf eine innere Reise urteilsfrei wahrzunehmen, was da ist und alles anzunehmen. Auch wenn der nie enden wollende Gedankenstrom seinen Sog ausübt, lenken wir liebevoll unsere Aufmerksamkeit immer wieder zurück zum Hier und Jetzt und lernen dabei, wie wir den Geist allmählich zur Ruhe kommen lassen können. In der Meditation haben wir die Möglichkeit belastende Emotionen wie Ärger, Gier oder Eifersucht aufzulösen und durch positive und nützliche Qualitäten wie Liebe, Freude und Mitgefühl zu ersetzen. Wenn wir uns auf die Innenschau einlassen, haben wir die Möglichkeit uns mit unserer eigenen inneren Quelle der Kraft, Fülle und bedingungsloser Liebe zu verbinden… und heilen damit nicht nur unser Inneres, sondern leisten auch einen essenziellen Beitrag für den Wandel des menschlichen Bewusstseins. Wenn wir aus einer inneren Haltung der Liebe agieren, können wir Frieden durch unsere Taten umsetzen und den Stress und die Überreizung der heutigen Zeit in Positives verwandeln.